25.9.08

Avastar: It's time for beer and dirndls!

BREAK out your beer steins, dirndls and lederhosen - Oktoberfest has hit the grid.

Virtual celebrations to mark the 175th running of the world famous Munich festival will take place until October 5 at the Marienhof at Munich City.

The first keg in the virtual beer tent was tapped on September 20, to begin two weeks of live concerts by some of Second Life's most outstanding artists. More than 10,000 visitors are expected to check out the virtual beer gardens during the festival.
Found at http://www.the-avastar.com/.../its-time-for-beer-and-dirndls/ by Zaphod Enoch

Labels: , ,

22.9.08

Die Wiesn ist eröffnet! Bürgermeister Lislo braucht nur zwei Schläge

Vom 20.9. bis 5.10 feiern die Münchner bereits zum 175. mal die Hochzeit von Ludwig dem Bayern mit Therese von Hildburghausen, der Namensgeberin der Theresienwiese.
Dieses Fest ist als ?Oktoberfest? natürlich weitaus bekannter. Erstmals findet dieses Jahr parallel hierzu auch eine richtige digitale Wiesn in "München in Second Life" statt.

Am 20.9.2008 um 20.00 h Münchner Ortszeit war es soweit. Der Festzug mit dem hierzu eigens konstruierten Festwagen startete vom Rindermarkt aus und setzte sich Richtung Marienplatz in Bewegung. Vorbei an Buden und Fahrgeschäften endete der Zug vor dem großen Bierzelt am Marienhof.

Nachdem die Stimmung bei Musi und Salvermoser Zenz schon am brodeln war, schritt Bürgermeister Lislo Mensing zur entscheidenden Tat: Nach einer ergreifenden Rede, die häufig vom Applaus und den Zwischenrufen der Zuschauer unterbrochen wurde, erfolgte der traditionelle Fassanstich unter den Ovationen der Zuschauer. Mit lediglich zwei kräftigen Schlägen schlug er den Zapfhahn ein und zapfte nach den traditionellen Worten ?Ozapft is!? die erste Mass digitales Wiesnbier.

Eine erfreuliche Bilanz der Wies?n lässt sich jetzt schon ziehen: Auch wenn die Zelte und die Sims wegen Überfüllung schon früh geschlossen wurden, so kommt dieses Fest mit einer erstaunlich geringen Zahl an Ordnungskräften aus. Und trotz dem Rekordumsatz an Bier und anderen alkoholischen Getränken, muss keinem einzigen Wiesnbesucher der Führerschein entzogen werden. Denn wer hier zu viel getrunken hat, muss nicht mehr Auto fahren, sondern fliegt wie seinerzeit der Engel Aloisius einfach weiter.

Grey Fitzpatrick

Labels: , ,

19.9.08

Pressemeldung: Virtuelle Wiesn in MünchenSL

Am Samstag startet parallel zum Oktoberfest 2008 in München die virtuelle Wiesn in ?MünchenSL? (www.muenchen-sl.de). Bis zum 5. Oktober locken zahllose Attraktionen in die dreidimensionale Stadt im Internet.

München, 19.9.2008 Parallel zum 175. Münchner Oktoberfest auf der Theresienwiese findet auch in diesem Jahr das virtuelle Oktoberfest in ?MünchenSL?, der virtuellen Stadt in Second Life statt. Neben diversen Fahrgeschäften sind es vor allem die vielen Livekonzerte internationaler Künstler, die vom 20.9. bis zum 5.10.2008 Zehntausende in die Biergärten und -zelte der virtuellen Stadt locken werden. Auch wenn sich diverse Vertreter von Linden Lab angekündigt haben, so wird es keine Promiwiesn, sondern ein internationales Volksfest.

Am morgigen Samstag wird Bürgermeister Lislo Mensing, der im ersten Leben Stefan Weiß heißt, um etwa 20:30 Uhr das erste Fass im Bierzelt im Marienhof anstechen. Die ?Tiroler Blosen? spielt zur Einstimung und bietet den Auftakt für ein außergewöhnliches Fest, mit außergewöhnlicher internationaler Beteiligung. In virtuellen München wird dann zwei Wochen lang die Wiesn gefeiert, mit allen was dazu gehört: Fahrgeschäfte, Schausteller, Künstler und viel Musik.

Das Treiben konzentriert sich auf die folgenden vier Plätze, die mit wahrlich atemberaubenden Fahrgeschäften und vielen weiteren Überraschungen aufwarten. Hier eine Auswahl:

Marienplatz

Im Herz der virtuellen Stadt stehen neben der großen Open Air Bühne zwei spektakuläre Fahrgeschäfte. Wer sich in den ?Freefall? traut, bekommt für einen kurzen Moment eine hervorragende Aussicht auf die Stadt, um gleich darauf wieder in die Tiefe zu stürzen. Ebenfalls nur für Besucher mit stabilem Magen empfiehlt sich der Twister, der mit seiner schnellen Umdrehung, die Gondeln ins Schleudern bringt. In Richtung Viktualienmarkt springt ein Riese mit Zylinder ins Auge. Unter seinen Füssen erstreckt sich eine Konstruktion, die mit ihrem nostalgischen Charme aus dem frühen 20. Jahrhundert zu stammen scheint. Eine liebevoll gestaltete Schießbude im alten Stil und eine Modellbahn gibt es zu entdecken.

Marienhof

Der traditionellere Teil der Wiesn spielt sich hier ab. Der Platz wird von dem prächtig verzierten Karussell und dem schönen Bierzelt dominiert. Die Schiffsschaukeln lassen Kindheitserinnerungen wach werden und durch den Autoscooter ist Spaß garantiert. In den umgrenzenden Buden sind unter anderem echt bairische Souvenirs wie z.B. Lebkuchenherzen und edle Zierteller zu bekommen. Ebenfalls im Marienhof steht das Pressezelt, in dem sich zahlreiche Vertreter der nationalen und internationalen Presse akkreditiert haben

Viktualienmarkt

Hier ist eine Künstlerkolonie entstanden, die zum Lustwandeln und Staunen einlädt. Bildende Künstler haben die Stände mit ihren wunderbaren und ungewöhnlichen Werken gefüllt. Für kurzweiliges Vergnügen sorgen eine Miniatur-Rennbahn, ein überdimensionales Hamsterrad, sowie Fallschirmspringen.

Rindermarkt

Vor dem Tiroler Eck Stüberl erhebt sich das Münchner Kindl majestätisch mit einem wahrlich riesigen Riesenrad über den Rindermarkt. Mit einer Gondel lässt sich?s von dem Trubel der Wiesn abheben, um dann ganz München zu überblicken. Ähnlich verhält es mit den kleinen Zeppelinen, die zur einen Stadtrundflug bereit stehen. An Board eines solchen Luftschiffs lässt sich die Altstadt mit ihren Gassen und versteckten Hinterhöfen hervorragend aus der Luft erkunden. Wer findet den romantischen Garten?

Musik ist der rote Faden, der sich durch das ganze Fest zieht. Auf den Bühnen im Marienhof, auf dem Marienplatz und im Tiroler Eck Stüberl treten täglich Live-Künstler aus aller Welt auf. Das Spektrum reicht dabei von Country über Latin Rock bis Funk und Irish Folk. So ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Am späteren Abend sorgen renommierte DJs für Stimmung an den Tischen.

Im Gegensatz zum ersten Leben ist die virtuelle Wiesn in ?MünchenSL? ein kostenloser Spaß. Die Besucher müssen weder für die Fahrgeschäfte noch die Konzertbesuche etwas bezahlen. Möglich ist das, weil die meisten Künstler ohne Gage auftreten und ein außergewöhnliches Team von Freiwilligen die Organisation übernommen hat. Dieses Team hat zudem nicht nur Zeit, sondern auch eigenes Geld in das Gelingen dieses Riesenevents investiert. Die restlichen Kosten für die virtuelle Stadt München werden vom Sponsor ?TeleLinden Cash Service? aufgefangen.

Am 5.10.2008, dem letzten Wiesn-Sonntag, wird nach einem vierstündigen Konzert das virtuelle Oktoberfest 2008 mit einem großen Feuerwerk abgeschlossen.

Weitere Informationen zu ?MünchenSL? und die virtuelle Wiesn 2008 gibt es im Internet unter www.muenchen-sl.de. Hier gibt es auch in Kürze einen vollständigen Veranstaltungsführer als PDF zum Download.


Kontaktinformationen:

in-world professionals c/o
FUTURELAB GmbH
Königsberger Straße 24
82110 Germering

Geschäftsführung: Stefan Weiß

Kontakt: Stefan Weiß
E-Mail: stw@futurelab.de
Telefon: +49 89 8942872


Über MünchenSL

Für ?MünchenSL? (www.muenchen-sl.de) wurde in der 3D-Welt Second Life® ein Großteil der Münchner Innenstadt nachgebaut: Über 200 Gebäude (darunter fünf Kirchen, 7 Plätze und 8 Brunnen) bilden mit vielen begehbaren Sehenswürdigkeiten, Lokalen, Galerien, Clubs und Shops den Rahmen für ein einzigartiges Erlebnis und eine aktive Community. Tausende Menschen, Einheimische und Touristen, besuchen die virtuelle Stadt jeden Monat um sich kennen zu lernen und gemeinsam die besondere Münchner Atmosphäre zu erleben. Hier ist jeder ein Münchener oder eine Münchnerin. ?MünchenSL? ist ein privates Projekt der inworld-professionals c/o FUTURELAB IT-Service GmbH, Germering.

Labels: ,

17.9.08

SL Oktoberfest in der Presse

Auch in Slovenien ist man auf unser kommendes Fest aufmerksam geworden.
http://www.rtvslo.si/modload.php?&c_mod=forum&op=viewtopic&topic_id=33094&forum=109&post_id=1452563#1452563

Danke an Zap für den Hinweis.

Labels: ,

19.8.08

Oktoberfest: Hilfe bei der Pressearbeit

MünchenSL entwickelt sich derzeit großartig. Es gibt viel zu berichten und nicht nur in Second Life sind wir inzwischen ein Begriff. Auch die "ganz normale" Presse interessiert sich mehr und mehr für unsere virtuelle Stadt und die diversen Aktivitäten, die inzwischen fast schon täglich statt finden.

Das nächste große Projekt ist ein virtuelles Oktoberfest, das parallel zum realen Oktoberfest statt finden wird. Konzerte, Schausteller, Buden und vieles mehr wird tausende von Menschen nach MünchenSL locken.

Daher ist es an der Zeit, dass wir wieder eine professionelle Pressearbeit beginnen. Das heißt, es sollte wenigstens regelmäßig eine Pressemeldung an SL- und RL-Presse herausgegeben werden um noch mehr Menschen für unser Projekt zu begeistern. Das anstehende Oktoberfest ist dafür ein hervorragender Anlass.

Ich rufe daher die Presseprofis unter Euch auf, MünchenSL bei der Pressearbeit zu unterstüzten. Ich kann Euch zwar kein Geld geben aber die Anerkennung und die Dankbarkeit der ganzen Community wären Euch sicher. Wer also im ersten Leben Ahnung von PR hat und einen kleinen Beitrag leisten möchte, meldet sich bitte in-world bei Lislo Mensing oder per E-Mail bei weiss@iwprofs.com.

Danke.

Labels: , , ,

30.4.08

Avatar based selling in München

Dieser Artikel erschien in der Zeitschrift "direkt marketing 4/2008". Mit München ist MünchenSL gemeint und der Text stammt von hier: www.muenchen-sl.de. Das Bild zeigt ein Modell von revochen Mayne.

Avatar Based Selling in München in SL


Labels: , , , , , ,

22.2.08

MünchenSL auf Game-TV

Wer mich (Stefan Weiß alias Lislo Mensing) mal "in Echt" sehen will, schaut morgen Abend Game-TV.

Am Samstag, den 23. Februar, strahlt der Münchner TV Sender Game-TV ab 19:00 Uhr live ein dreistündiges Second Life Special aus. Gemeinsam mit dem Community-Manager der führenden Second Life Internetplattform SLinfo.de präsentiert Game-TV die interessantesten News, Entwicklungen und Fakten aus eine der weltweit größten virtuellen Welten. Diskutiert wird unter anderem das Thema Sicherheit & Geld sowie den unternehmerischen Perspektiven die Second Life bietet.

Zu den Programmhighlights zählen In-Game Live Events wie eine Segelregatta oder eine SL Modenshow und die Vorführung neuer Machinima-Filme. Lilo Mensing wird seine Life-SIM ?München-City? vorstellen und über die virtuelle Existenz der Bewohner berichten. Außerdem begrüßen die Moderatoren Carsten Kaul (SLinfo.de) und Utz Wasner, (Game-TV) den Second Life Spezialisten Herbert Hoermann. Gemeinsam wird über die Motive, Benutzergruppen und Möglichkeiten in Second Life diskutiert.


Links:
>> www.Game-TV.com
>> Der Beitrag zum nochmal-Anschauen

Labels: , , , , ,

15.2.08

München: Alle nackt und auf Drogen

Da musste ich schon lachen, als ich heute diese Sammlung von Vorurteilen über die Münchner auf sueddeutsche.de fand. Vor allem, weil sich diese illustre Aufzählung ausnahmsweise mal auf die Einwohner von München in Real Life und nicht auf München in Second Life bezieht ...

Link: sueddeutsche.de - Hauptsache nackt und teuer
(Bild sueddeutsche.de)

Labels: , , , , ,

10.9.07

MünchenSL ist Titelstory des Touch Magazins

Wow, wir haben es auf das Titelblatt der Touch geschafft. Großen Dank an alle, die so fleißig mithelfen, denn das ist Euer Erfolg! Im Artikel wird MünchenSL vorgestellt, was wir schon erreicht haben und die Vision, die wir verfolgen. Zudem findet sich ein (schier endloses) Interview mit mir (aka Lislo Mensing). Viel Spaß beim Lesen.

Links:
>> Touch, das SL-Magazin
>> Download der aktuellen Ausgabe (8,8 MByte PDF)
>> Pressemeldung

Labels: , , ,

6.9.07

MünchenSL zum Startpunkt machen - Make MunichSL your Home in Second Life

German Version

Die Mitglieder in der "Muenchen SL Freunde" Gruppe können MuenchenSL jetzt zu ihrem Startpunkt, zu Ihrem Home in Second Life machen. Das geht ganz einfach:

Auf dem SL Marienplatz gibt es zwei Kreise. Man stellt sich einfach in den linken Kreis (der ist für die deutsche Gruppe) und wählt im Menü "Welt" und dann "Hier als Zuhause" bzw. im Menü "World" auf "Set Home to Here" klicken.

Und scho sammas.

Und wenn ihr schon mal da seid, kommt doch auf das Little Oktoberfest hinterm Rathaus. Wir bauen gerade auf. Und, und, und ..

Englische Version

As a member of the "Munich SL Friends" you now can make MunichSL your starting point, your home in Second Life. This is how it is done:

On SL Marienplatz there are two white circles. Step into the right one (it is the one for the English group). Then select "Set Home to Here" from the "World" menu.

That's it.

Don't forget to visit the Little Oktoberfest in the rear of the Rathaus. We are building right now. Much more will happen soon. See you in MunichSL.


Links:
>> http://slurl.com/secondlife/Muenchen/248/134/41

Labels: , , , , ,

8.8.07

Süddeutsche Zeitung: Künstliche Lebensart ohne Nackerte

Gestern schon in sueddeutsche.de und heute im Teil Münchner Kultur: Ein Artikel über unser MünchenSL Projekt. Bemerkenswert und um so erfreulicher ist, dass er im Kulturteil erscheint. Das unterstreicht unseren Anspruch.

Link:
>> sueddeutsche.de: München im Second Life


Labels: , , ,

Das letzte Gebäude steht!

Im April haben wir nach intensiver Vorbereitung das erste Gebäude begonnen (das Sendlicher Tor), und gestern, Anfang August, wurde das letzte Gebäude gestellt: Das Karlstor. Insgesamt wurden rund 220 Häuser nachgebaut.

Auch wenn noch nicht alle Fassaden aufgebracht sind und so manches Gebäude derzeit noch als grauer Klotz erscheint, so ist doch ein wichtiger Schritt vollbracht.

Labels: , , ,

16.7.07

Rathaus Details

Das neue Rathaus ist inwischen weitgehend fertig geworden und das Warten hat sich gelohnt. In hunderten von Stunden sind zahllose Details gestaltet worden. Das ist sehenswert. Auf Flickr gibt es wie immer die Fotos dazu. Am Besten sieht man sich das aber in-world an.

Im nächsten Schritt werden wir das Büro des Oberbürgermeisters fragen, welche Innenräume in Second Life begehbar gemacht werden können und sollen.

Labels: , , ,

7.7.07

Voice kommt nach München SL

Second Life führt Voice ein. Das heißt, man kann sich dann nicht nur per Textchat unterhalten, sondern direkt per Headset. Nach den Plänen von Linden Labs wird die Voice-Funktion in München SL am 19.7.2007 freigeschaltet.

Labels: ,

7.6.07

Was macht ein Münchner in München SL?

Jetzt bin ich in den letzten Tagen häufiger gefragt worden, warum ein Münchner nach München SL gehen sollte. Die Antwort fällt leicht:

  1. um andere Münchner zu treffen. Ob diese nun in Schwabing wohnen oder in Japan: Münchner ist, wer sich unserer Stadt verbunden fühlt. Münchner sind besondere Menschen und diese besonderen Menschen trifft man hier.
  2. um einen Ort zu haben, wo alles anfängt und alles endet. Die Welt von Second Life ist sooo groß, dass es gut tut, wenn man weiß, wo man anfängt. In München SL trifft man auf Anfänger und auf Erfahrene Second Lifer. Man muss nur fragen und wird gerne zu den anderen schönen Plätzen in SL geführt. Und was ist schöner als nach einem ausgedehnten Streifzug durch Second Life nach hause zu kommen, nach München.
  3. ein Ort für Münchner Kultur und Lebensfreude. Das heißt Kunst, Tanz, Musik, Shopping, König Ludwig, Theater, Bauernschrank, Biergärten, Tradition, Kastanien, Dirndln und Lederhosen, Clubs, Kneipen, Brunnen und Skulpturen, Zinnteller, Schlendern, Wolpertinger, Politiker, fesche Weibsbilder und gstandene Mannsbilder, Brezn und Obazta und Radi und Maßkrug, Museen, Glockenspiel, Architektur, Party und ... was fällt Euch noch ein?
Weil München ohne München SL nicht vollständig war.

Labels: , , , , ,

21.5.07

Erster Spatenstich, ein rauschendes Fest

Endlich geht es los! Unter den interessierten Augen der lokalen Presse (Abendzeitung und münchen.tv) kamen um kurz nach 11 auf dem zukünftigen Marienplatz einige geladene Gäste zusammen um dem ersten Spatenstich beizuwohnen.

Nach einer ergreifenden Rede von mir (halb in's Headset genuschelt und halb vertippt) versammelten wir uns alle um die Stelle, wo schon in wenigen Wochen das neue Münchener Rathaus stehen wird und ich, bzw. mein Avatar Lislo Mensing zauberte einen riesigen Spaten (25 Meter) aus den tiefen Taschen des sündteuren Blaze Anzugs: Großer Spaten für ein großes Projekt.

Mit geschicktem Klicken und Ziehen beförderte ich den Spaten in den vorbereiteten Erdhügel und hob die erste virtuelle Erde aus. Ein Raunen und Staunen ging zunächst durch die emotional tief beeindruckte Menge. Doch dann brach ein Jubel und Klatschen aus. (Danke an Pinar). Zum krönenden Abschluss setzte ich mich noch auf den Spaten und das Team kam für ein kleines Fotoshooting hochgeflogen.

Nach diesen Anstrengungen gab's für alle Freibier, auch im RL Büro wurde feierlich angestoßen (allerdings mit Wasser - Alkohol gibt's erst zu Eröffnung der Stadt in ca. sechs Wochen).

Die anwesenden Journalisten haben sich dann vor mir noch ein wenig herumführen lassen. Schließlich gibt es ja auch schon etwas zu sehen: So haben wir im Vorfeld schon einmal das Sendliger Tor aufgebaut.

Labels: , , , , ,

20.5.07

Erster Spatenstich - Offizieller Baubeginn

Morgen Kinder wird's was geben ...Am 21.5.2007 findet um 11 Uhr der Erste Spatenstich für das Projekt "München in Second Life" statt. Bis zur offiziellen Eröffnung der virtuellen Stadt Ende Juni 2006 wird auf diesem Blog über den Fortgang der Bauarbeiten informiert.

Labels: , , ,

19.5.07

A warm welcome to our international guests

Welcome to "MunichSL", a recreation of the city of Munich in the 3D world of Second Life.

Up to now "our town" reaches from Karlsplatz (Stachus) to Isartor and from Sendlinger Tor to Marienhof. In total 220 buildings including five churches, Neues and Altes Rathaus, Viktualienmarkt, Hofbräuhaus and many other well known landmarks. Complete with galleries, shops and restaurants, clubs and bars. You can visit the town, walk the streets, sit in the cafes, and most important meet other people.

Blick über MünchenSL

MunichSL is the environment for a lively online community of people who are from Munich or have some kind of emotional link to Munich. While the city is still under construction the community is thriving. Most recently we host the virtual Oktoberfest 2008.

Now follow this link to the German main page of this website. Or just read the English entries that are tagged "english".

This project is a private initiative of the Munich based in-world professionals.

Labels: , ,